Signal besser als WhatsApp?

Signal ist von der Signal Stiftung und ist ein freier Messenger für verschlüsselte Kommunikation.

WhatsApp ist 2014 von Facebook gekauft worden und ist seitdem Teil der Facebook Inc.

Im ganzen sind sie sich sehr ähnlich, denn beides sind einfache Messenger, worüber man Bilder Texte schreiben kann. Wenn jetzt ganz normal Menschen schreiben wollen, ist WhatsApp wahrscheinlich schon besser. Z.B. wenn ein Enkel mit seinem Opa schreibt, ist das nicht so geheim, wie wenn jemand über einen Messenger über geschäftliche Dinge kommuniziert. Bei Signal sind die Daten besser geschützt als bei Whatsapp, z.B. durch Verschlüsselungen von Nachrichten und Anrufen. Das heißt, es wird verschlüsselt über die Server geleitet und wenn die Nachricht ankommt, wieder entschlüsselt. Bei Whatsapp wird die Nachricht auch verschlüsselt, aber auf den Facebook Servern gespeichert. Signal hat noch vor ein paar Jahren sehr hinterher gehangen, aber mittlerweile hat es fast genau so viele Funktionen wie Whatsapp und ist auch kostenlos. Signal hat aber auch noch andere zusätzliche Funktionen  wie selbst löschende Chats oder auf Bildern direkt Gesichter verpixeln lassen. Natürlich kann man auch in Whatsapp selbstlöschende Nachrichten anmachen aber die löschen sich erst nach 7 Tagen und nicht wie bei Signal auswählbar.Whatsapp Alternative Signal: sofort mehr Privatsphäre | Mac Life

Heutzutage punktet Signal nicht mehr nur mit Sicherheit, es hat auch auch ein paar sehr gute Funktionen. Wir meinen, dass man es auf jeden Fall mal ausprobieren sollte.

Wir hoffen, der Artikel hat euch gefallen und hilft euch bei der Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.