Lohnt sich der AM Führerschein mit 15?

Viel machen den AM Führerschein mit 15, um mobil zu werden.  Dieser kostet im Schnitt 500 – 600€. Ein Jahr später kann man A1 machen was der nächstgrößere Führerschein wäre.

Lohnt sich also der AM Führerschein mit 15?

Viele Jugendliche tunen ihre Roller und Mopeds gerne und sind somit illegal unterwegs und es wird teuer wenn die Polizei einen anhält. Wenn man aber 900 – 1300 € ausgibt kann man ein Jahr später den A1 Führerschein machen und ist legal mit 15 PS und um die 100 KMH unterwegs. Nach zwei Jahren Führerscheinbesitz kann man durch eine praktische Prüfung auf A2 weitergebildet werden was so um die 100 – 200€ kostet und man kann bis zu 48 PS Motorräder fahren und ist bis zu 200 KMH schnell.  Wieder nach zwei Jahren Erfahrung bzw. Besitz des Führerscheins kann man den großen Motorradführerschein A machen. Diesen bekommt man ebenfalls durch eine praktische Prüfung. Wenn man dann den Führerschein A hat kann man alle Arten von Motorrädern mit jeglichen PS und jeglicher Geschwindigkeit fahren.

Der AM Führerschein

Aber zurück zum AM Führerschein. Dieser lohnt sich wenn man Kurzstrecken fahren will und nicht all zu viel Geld hat. Wenn man aber etwas mehr hat kann man mit 15 auch die Mofa Prüfbescheinigung und ein Jahr später A1 machen. AM lohnt sich also wenn man BF-17 macht, also begleitetes Fahren und dann mit 18 Auto fahren will. Wenn man aber gerne noch A1 machen, möchte empfiehlt sich eher die Mofa Prüfbescheinigung da diese preisgünstiger ist, man aber trotzdem schon mobil ist und man mehr Geld für den A1 Führerschein hat.

Fazit: AM lohnt sich wenn man keine Lust hat Motorrad zu fahren weil AM ziemlich kostenintensiv ist. Wenn man A1 anstrebt ist Mofa sinnvoller und günstiger.

Wir hoffen, dass wir dir helfen konnten. Bis zum nächsten Mal und allzeit gute Fahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.