Artikel 13

Artikel 13

Artikel 13 und 11 sind zwei Reformen des Europäischen Parlamentes, diese sollen das Urheberrecht verschärfen. Aber genau das betrifft Platformen wie Wikipedia, Youtube und Facebook. Zum Beispiel Wikipedia wurde für einen Tag offline genommen um gegen die beiden Artikel zu protestieren.

Die Probleme mit den Politikern

Da der Großteil des Internets dagegen ist gab es schon in vielen Städten Proteste aber ob es die Politiker wirklich interessiert weiß niemand. Die Politiker dachten auch. dass die Teilnehmer der Demonstrationen bezahlt wurden. Oder auch die Anschuldigung von einigen Politikern das Emails oder Tweets von Bots waren hat für große Empörung gesorgt denn alle Nachrichten waren von echten Menschen. Und am Abend vor denn Abstimmungen für Artikel 13 und 11 wurden Abgeordnete von Konzernen zum Essen eingeladen wurden oder haben Briefe bekommen. 

Uploadfilter

Denn der Artikel wird auch das freie Internet einschränken durch Uploadfilter diese filtern alles heraus was mit urheberrechtlich geschützten Material zu tun hat. Aber wenn man aus einem Video oder Bild etwas neues kreiert oder es nur parodiert, kann der Filter nicht richtig entscheiden so wird Kritik erschwert oder geblockt. Das Problem mit den Uploadfiltern ist, dass Youtube auch schon einen Filter mit dem Content ID System hat, aber dieses funktioniert auch nicht zu 100% aber ein Uploadfilter wird auch nicht immer funktionieren. Und Leute die eine neue Website oder Sonstiges starten wollen, brauchen Lizenzen und einen Uploadfilter, um ihre Website zu betreiben.

Die Abstimmung

Abstimmungsergebnis über Artikel 13

Die Abstimmung für Artikel 13 war knapp doch leider war auch die Abstimmung davor nicht klar und eindeutig welches darin endete das viele Abgeordnete verwirrt waren. Leider wurde die Abstimmung für eine Änderung des Artikels vom Parlament mit einer lächerlichen Minderheit von 312 zu 317 verloren.

(Visited 13 times, 1 visits today)

Add Comment